Dorte Christensen

Dorte Christensen ist gebürtige Dänin, geboren in Kopenhagen. Der Pferdevirus erwischte sie schon in ganz jungen Jahren und sie lernte ehrgeizig, was zu der damaligen Zeit in Dänemark möglich war. So war sie bis zur schweren Klasse erfolgreich in der Dressur und im Springen. Allerdings waren die Lernmöglichkeiten in Dänemark sehr begrenzt, weshalb sie mit 18 Jahren zunächst nach Norddeutschland zog. Hier wurde sie bei dem früheren Bundestrainer Micky Brinkmann in die höheren Weihen des Springsports geführt. Der Schwerpunkt seiner Arbeit lag allerdings ganz klar in der Basisarbeit. Dorte´s weitere Ausbildung im Springen führte sie danach für einige Jahre zu Hugo Simon. Hiermit verbunden war ein Umzug in die Pfalz. Und diese Gegend sollte auch ihre neue Heimat werden.

1984 stieg sie deshalb mit ein in den damals neu gebauten Reitstall im rheinhessischen Wachenheim, dem späteren STALLMAGIG. Einige Zeit später übernahm sie die Anlage komplett und schaut nun auf eine fast 30-jährige erfolgreiche Selbständigkeit zurück. Unzählige Reiter und noch mehr Pferde wurden seitdem von Dorte Christensen ausgebildet. Stets blieb sie ihrer Überzeugung treu, dass nur ein losgelassenes und zufriedenes Pferd gute Leistungen bringen kann. Ein Reiter, der dies erkennt, ist auch bereit, den Weg dorthin zu beschreiten. Der Erfolg stellt sich dann fast automatisch ein.
 Doch nicht nur die Ausbildung von Reitern mit ihren Pferden war und ist Dorte´s Schwerpunkt. Sie hat auch selbst viele Pferde erfolgreich bis in die schwere Klasse im Springsport geführt. In den letzten Jahren ist sie mit jungen Pferden in den entsprechenden Prüfungen in der Dressur aktiv und erfolgreich und konnte sich auch wieder bis zur Klasse M behaupten.

Comments are closed.